Zusammenarbeit


Rosalie  Eberle (Neotopia), seit 2005 freiberufliche Musikerin, Sängerin und Komponistin. Kompositionen für diverse Hörspiel-, Theater und Kinoproduktionen, u.a. für den Bayrischen Rundfunk, die Münchner Kammerspiele, das Residenztheater und das Münchner Volkstheater; Filmmusik für Inga Helfrich, M.H. Rosenmüller, Boris Kunz und andere.

CD-Veröffentlichungen mit den Bands "Rosalie und Jakob" (2008), "Rosalie und Wanda" (2009, 2012), "River" (2019).

Deva  Schubert ( Change S., Neotopia), seit 2015 freiberufliche Tänzerin/Choreografin/Performerin bei Festivals, Firmen und Museen im In- und Ausland. Wichtigste Stationen: Biennale Danza, Venedig; Dokumenta14, Kassel; Uppsala Kostmuseum (Kunstmuseum Uppsala.


Polastudios Rosenheim

Martina Süsse Design 

Martina Chamrad

 


STÜCKE   UND   PROJEKTE


Im Rahmen des Projekts "Wege ins Theater" haben wir "Meine  Spuren" initiiert und entwickelt.


Gefördert wurde Meine  Spuren durch:


Assitej e.V.


Förderprogramm "Wege ins Theater"


Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF)


Bundesprogramm "Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung




Die Bündnispartner für Meine  Spuren sind:


Startklar Oberbayern 


Theaterinsel Rosenheim


Stadtjugendring Rosenheim



Das Klassenzimmerstück  Huck  Finn wurde gefördert durch:

Sparkassenstiftung Zukunft Rosenheim


Ursula und Walter Schatt Stiftung Rohrdorf



Bühnenkunst Förderer e.V.





Das  JTR ist außerdem in der Steuergruppe der Vielfaltsgestalter Rosenheim sowie Mitglied im Kulturforum Rosenheim und der Assitej.



Logo Vielfaltsgestalter


Logo Kulturforum Rosenheim


Logo Assitej




 
 
 
E-Mail
Infos
Instagram